header

Der Posaunenchor


Gruppenfoto zum 50. Jubliäum

Andere Menschen mit guter Musik erfreuen

Zeitgleich mit dem Bau und der Fertigstellung der Friedenskirche 1954/55 wurde der Posaunenchor gegründet.

Gründer und erster Chorleiter war Walter Röhlig, Polizist aus Reken. Unter seiner Regie wuchs der Chor in etwa zwei Jahrzehnten auf circa 20 aktive Mitglieder. Ihm verdanken wir auch den umfangreichen Fundus an Instrumenten, auf denen wir heute noch größtenteils spielen. Leider fand sich 1974 nach seiner Pensionierung und seinem Wegzug aus Reken kein neuer Chorleiter aus den eigenen Reihen, so dass der Chor in den folgenden Jahren unter wechselnden, externen Dirigenten so weit schrumpfte, dass er nur noch zusammen mit dem Posaunenchor Heiden unter Leitung von Heinz Fiedler spielfähig war.

Einsatz beim Rekener Weihnachtsmarkt

Erst 1991 mit Beginn einer konsequenten Nachwuchsförderung und übernahme des Dirigats durch Diethelm Köster, einem erfahrenen Bläser mit fast 30 Jahren Chorzugehörigkeit, stieg die Mitgliedszahl wieder und konnte sogar die Abgänge aus dem Heidener Posaunenchor kompensieren.

Seit 2001 wird der Chor von Ingo Seier geleitet, der mit zehn Jahren in den Chor eintrat, ihn aber wegen Wehrdienst, Studium und Beruf für rund 17 Jahre verlassen hatte und erst 1989 nach Reken und in den Chor zurückgekehrt ist. Im Jahr seines 50-jährigen Bestehens hat der Posaunenchor 15 aktive BläserInnen und neun NachwuchsbläserInnen.Unser Ziel ist es, durch gute Musik unsere Mitmenschen zu erfreuen, wobei der Schwerpunkt auf der Kirchenmusik liegt. Selbstverständlich sind wir stets bemüht, uns musikalisch zu verbessern.

Posaunenchor fördert das Miteinander von Jung und Alt

Aber mehr als das liegt uns folgendes besonders am Herzen: den Spaß am gemeinsamen Musizieren in den Mittelpunkt zu stellen, stets offen zu sein für Neueinsteiger, das Miteinander von Alt und Jung zu fördern, christliche Tugenden wie Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Rücksichtnahme und Hilfsbereitschaft zu leben sowie unsere Kirchengemeinde zu repräsentieren und uns für sie zu engagieren.

Ein Ständchen zur Silberhochzeit

Erreichbar sind diese Ziele nur dank des starken Rückhalts und der großen Unterstützung, die uns seitens der Kirchengemeinde, des Presbyteriums und des Pfarrers stets entgegengebracht wurden und wofür wir uns vielmals bedanken.

Pro Jahr bestreiten wir etwa 25 Auftritte, und zwar nicht nur in Gottesdiensten sondern auch bei Festen, Umzügen und überregionalen Veranstaltungen wie Kreiskonzerten und Kirchentagen, die das Posaunenwerk Westfalen organisiert, dem wir uns im Jahr 2000 angeschlossen haben.

Zur Vorbereitung auf unsere Auftritte proben wir wöchentlich mittwochs und freitags von 18.30 bis 20.00 Uhr im evangelischen Gemeindehaus "Arche" in Bahnhof Reken.

Alle zwei Jahre bieten wir turnusmäßig eine Nachwuchsausbildung für Jungen und Mädchen ab 10 Jahren, aber auch für interessierte Erwachsene an. Auch die Nachwuchsbläser proben zweimal wöchentlich, aber jeweils nur eine Stunde.

Wir freuen uns über jeden, der sich bei uns engagieren möchte, und erheben deshalb keine Mitglieds- oder Ausbildungsbeiträge. Auch Noten und Notenständer werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Bisher ist es uns auch immer gelungen, jedem, der sich kein eigenes Instrument leisten konnte oder wollte, ein choreigenes Instrument kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Leiter und Ansprechpartner ist Ingo Seier, Tel. 02864 - 5856.


Download Termine 2014 pdf



Statistiken